Startseite > inspired minds > Wie entwickelt man eine Marke? Vortrag Uni Hamburg/HK

Wie entwickelt man eine Marke? Vortrag Uni Hamburg/HK

Die Handelskammer hatte eingeladen in die Uni:

http://www.hk24.de/innovation/medienitdesign/aus_und_weiterbildung/medien_it_ausbildung/2105724/Vorlesungsreihe_Medien_Marken_Meinungen.html;

Marken: Wie entwickelt man eine Marke, wie bleibt man eine und wieso braucht man überhaupt eine Marke?

Harald Kratel, Madaus, Licht+Vernier Werbeagentur GmbH; Scott Woods, Facebook; Peter-Matthias Gaede, GEO

Angenehm eingeleitet und moderiert von Harald Kratel ergab sich eine facettenreiche Diskussion zwischen Podium und Publikum. Fragmente/Wortschöpfungen daraus:

  • Leuchttürme emotionaler Bindung …
  • Sich unterscheiden, schützen, Preis rechtfertigen!
  • GEO als „Lehnstuhlreise“, Autoren entwickeln einen subjektiven Blick auf die Welt, Leser können Geschichten mit atmen, mit schmecken …
  • Das Besondere an GEO: wissenschaftlicher Anspruch, Qualität der Bilder und Reportagen.
  • Facebook im Februar 9 Jahre mit internationalem Footprint
  • Technologische Entwicklung hat viel zur FB-Markenbildung beigetragen.
  • Facebook war besser in der Offenheit/Verbundenheit effektiv als Konkurrenten
  • Authentische Identität ist Erfolgsrezept. Authentische Kommunikation war früher das Tragende.
  • GEO: Sich treu bleiben
  • Das neue Bild der Erde
  • Wie Frau von der Leyen zeichnet sich GEO durch hohe Geburtenrate aus (neue Produkte)
  • Bei neuen Reihen und Ablegern hilft der Vertrauensbonus der bisherigen Produkte
  • Für einen 10jährigen ist ein 8jähriger ein besserer Embryo,
  • GEOlino ist über die Eltern einflogen worden, durch das Qualitätsvertrauen: pädagogisch wertvoll
  • Als medialer Dealer: mit GEOlino anfixen.
  • Männermagazin braucht kurze Sätze: GEOkompakt,
  • Bravo Präservativanleitung ist für Frühpicklige wichtig, jedoch nicht für GEOlino
  • Journalistische Untote werden von den Verlagen aufrecht erhalten und verstopfen Kioske.
  • GEO Erfolgsprinzip: Qualität
  • Redbull investiert mehr in die Markenentwicklung, als in Produktentwicklung
  • Facebook jetzt vor allem getrieben durch Architektur, früher durch Content
  • FB-Inhalte: Personalisierung des Web.
  • Deutungsmacht der Journalisten? Schreiben kann jeder, der Schreiben kann.
  • Facebook Community von GEO
  • GEO Science Slam zum Auffrischen der demographischen Käuferschicht
  • Wie macht man eine Marke breiter?
Kategorien:inspired minds Schlagwörter: , , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: