Startseite > inspired minds > Lernende Stadt + Serious Games + BIKWAY + NextMedia

Lernende Stadt + Serious Games + BIKWAY + NextMedia

Wunderbares kleines Symposium im Oberhafen:
http://oberhafen-ev.de/oberhafen-e-v-3-miniposium-spielraum-fur-kreatives-handeln/
zeigte kreative Lösungen der Studenten der MHMK, wie wir uns in der Stadt von morgen spielend lernend orientieren.

Am schrägsten Ort von Hamburg, der Oberhafenkantine Studienstart 2012 mit QR Codes:
http://www.youtube.com/watch?v=qdsglEw_m3M

Spannendes Spiel im Tatort Oberhafen.

Impressionen Oberhafen.

TreibGut im Oberhafen.

Lust online segeln zu lernen? http://www.e-toern.de„.

Oder Lust auf Lernen mit dem kleinen Maulwurf?

Heute im Oberhafen: http://www.bikway.com/

Gedanken mit auf den Weg gebracht zu POTENZIAL-Entfaltung von Jürgen Weist:

Sie haben aktuell ein Problem – sogar in der Mehrzahl – Probleme? Ja, Gratulation … denn dann haben Sie auch noch Schätze, Wertvolles, Potenzial, das es zu entfalten/ entdecken gilt.

Wovon möchte ich heute reden bzw. schreiben?

Sozusagen vom „Problem-DO“ (Probleme als Weg oder Wegweisendes). Wussten Sie übrigens, dass das Wort Pro-Blem sinntief soviel wie das „Vorgelegte“ bedeutet? Die Meisten wollen immer vom Problem weg, statt es als Weg zu betrachten, der vor mir liegt, der begangen (erfahren) werden möchte.

Das, was mir heute am Herzen liegt ist viel mehr, als eine einfache Umdeutung. Wir haben im Coaching immer wieder die Erfahrung gemacht, dass genau an den Stellen, an denen die Leute meinen, Sie hätten tiefe Probleme (viel mehr als die anderen) – ja – eben genau da haben sie auch viel mehr wertvolle Erfahrungen (auch viel mehr als die anderen). Wir können es oft nur für uns selbst nicht so wahrnehmen. Oder andersherum: Viele haben sogar die Tendenz, sich massiv in den Problembereichen selbst abzuwerten statt von sich anzunehmen, dass sie in ihren Problembereichen sogar erfahrungsreiche kompetente Fachleute sind.

Was ich andeuten möchte ist: Wenn ich mit jemanden z.B. seine Berufung herausarbeite, dann frage ich auch nach seinen Problemen, den vergangenen, den aktuellen und sogar den zukünftigen. Da wird viel klar … glauben Sie mir – bitte mehr als sich selbst. Denn gerade für das eigene Potenzial (das in Problemverkleidung auftritt) haben wir einen besonders dicken blinden Fleck.

Oder noch etwas, das die meisten Menschen als Erfahrung teilen, bei vielen gibt es eine Art „Grundthematik“ im Leben. Glaubt man es gerade gelöst zu haben, so taucht das Thema in verfeinerter Form erneut auf. Kennen Sie dieses Phänomen? Im Coaching heißt es dann oft: „ Ach, ich dachte, das Thema wäre schon lange keines mehr“. Wenn man genau hinschaut, dann taucht eine solche Thematik in einer Art Zyklus (Entwicklungsspirale) auf. Und mal ehrlich … liegt das nicht dem Blick in Richtung Berufung, Bestimmung, Mission sehr nahe? Probleme sind auch Hinweise oder anders gesagt, können wesentliches Potenzial in Arbeits(ver)kleidung sein.

Darüber hinaus …, bekommen Probleme ja sogar im Sinne der heutigen Coaching-Frage etwas Nährendes, oder? Sprache kennt das … da heißt es: Das müssen wir erst mal verdauen, schlucken usw. Psychoperistaltik lässt grüßen.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: