Startseite > inspired minds > CityLink Copenhagen / Oberhafen-ev.de + 3. Stadtwerkstadt: Wasser Fluch oder Segen

CityLink Copenhagen / Oberhafen-ev.de + 3. Stadtwerkstadt: Wasser Fluch oder Segen

Artikel in Arbeit – Ergänzungsbeiträge willkommen:

FESTIVAL OF IDEAS … das Motto des http://oberhafen-ev.de/ wurde international gelebt.

Micha Becker ‏@micha_becker #worldcafe and #unconference im #oberhafen
Jetzt wird’s spannend: Diskussion über städtebauliche Ideen mit #givrumpic.twitter.com/pW4Yuazj

http://oberhafen-ev.de/files/citylink.pdf
„Connectivity / Visibility / Permeability“
waren Stichworte der Diskussion.
_______
3. Stadtwerkstatt: Hamburg, Dein Regen – Fluch oder Segen?
Über den Umgang mit Regen in Zeiten des Klimawandels:
Brauchen wir Ausbau der Siele oder neue Konzepte?
Regenwasser braucht Raum + Zeit zum fließen lassen.
RISA RegenInfraStrukturAnpassung ist die Kunst der Integration – Leben mit Wasser

Inspirierender Vortrag vom Atelier Prof. Herbert Dreiseitl: Autodidakt, Landschaftsarchitekt, Bildhauer

Wasser ist nicht Problem, sondern Chance.
Wasser bewirkt permanente Umwandlung.
Starkregenereignisse nehmen zu + kosten viel Geld.
Feuchtigkeit bindet Staub.
Wir müssen eine Balance finden.
Ziel, statt Siel, welches staut, wie ein Sieb funktionieren, welches durchlässig filtert.
Eisberg Stadtentwicklung: Es geht nicht nur um das, das zu sehen ist, sondern wie die Stadt funktioniert.
Wasserqualität verbessern, die Schönheit zeigen, Wasser puffern.
Park + Wasser verbinden bringt Lebewesen in die Stadt zurück.
Landschaftstreppen bauen, die bei Starkregen geflutet werden.
Flexible Anpassungsmöglichkeiten schaffen braucht ganz klare Entscheidungen!
Wasser lieben.
Innovation braucht Starthilfen!
Neue Wege der Querfinanzierung.
Investition braucht Kommunikation!
Stadtkultur braucht Stadtgespräch!
Wasser dort zurückhalten, wo es ankommt.
Ggf. Strassen fluten, bevor Wasser in die Keller geht.
Wichtig ist Analyse vorab, bevor geplant wird.
Wo ist die Achillesferse?
Wie kann die verschärfte Situation entlastet werden?

Beträge aus dem Palodium: Wechsel zwischen spontanen Kleingruppen + Auditorium
Dr. Michael Beckereit, GF Hamburg Wasser
Es ist wichtig vor Augen zu haben, was man alles mit Wasser machen kann.
Wir können mit dezentralen Maßnahmen viel reichen.
Wasser als Chance sehen, um die Stadt schön zu gestalten.
Gesplittete Abwassergebür, um Bauherren zu motivieren selber RegenwasseRückhalt kreativ zu gestalten.

Alf Kiesel, Technischer Leiter Baugenossenschaft Buchdrucker
Umdenken, dass Wasser über Wege aufgefangen + zurückgehalten wird.

Egbert Willing, Leiter des Fachamtes Management des öffentlichen Raum im Bezirk Hamburg-Nord Bewusstsein entwickeln. Kommunale Gemeinschaftsaufgabe: traditionelle Modelle hinterfragen. Ganzheitlich denken, Geologie + Topologie beachten. Abflussvermeidung vor Abflussverzögerung. Überarbeitung + Erneuerung derzeitiger Standards.
Pflanzmulden im Stadtbereich.
Finanzielle Anreize schaffen.

Prof. Herbert Dreiseitl
Der Prozess kann nur gelingen, wenn die Bevölkerung den Prozess unterstützt.
Nicht an Grenzlinien scheitern, sondern Kooperationen schmieden.
Sicherheitsdenken ändern: normalen Bürger an neue Betrachtungen heranführen.

Wie können diejenigen erreicht werden, die nicht betroffen sind, jedoch durch ihr Verhalten zur Problemverschärfung beitragen? Durch Aufklärung, Anreize schaffen, gute Beispiele prämieren, Motivation schaffen durch Anerkennung, Wertschätzung, ein Projekt daraus machen.

Schulen einbinden.

Schlusswort Holger Lange, Staatsrat für Umwelt in der Behörde für Stadtentwicklung + Umwelt:
Bilder sind wichtig!   Umdenken: weg von RegenwasserBeseitigung, hin zu RegenwasserManagement.

Inspirationen zu Aporie:
http://de.slideshare.net/hpwallner/train-the-eight-aporie-und-iteration-projekt-versus-linie-change-management-hpwallner?from=new_upload_email

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: