Startseite > inspired minds > Körber-Stiftung Schulpreisverleihung / Hamburg 2030 + relevante Themen unserer Region

Körber-Stiftung Schulpreisverleihung / Hamburg 2030 + relevante Themen unserer Region

Heute war „KörberTag“ – gleich 2 wichtige Einladungen ins KörberForum:
1.
http://www.koerber-stiftung.de/nc/koerberforum/programm/details/termin/mint-freundliche-schulen.html
Ein paar Impressionen dazu:
http://www.stadt-der-jungen-forscher.de/
www.mintzukunft.de

Dr. Lothar Dittmer, Vorstand Körber-Stiftung:
„Wir sind im Ergebnis Bildungsmonitor zu weit hinten.“
„Wir können Karrierechancen verbessern durch Rollenmodelle.“

Beispiel: Empfehlung von Matthias Mann, Körber-Preiträger
http://www.tagesschau.de/inland/koerber100.html

Credo: es ist befriedigend an etwas zu arbeiten, was Bestand hat,
mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen. An einem gemeinsamen Ziel zu arbeiten ist erfüllend.

Peter Golinski NORDMETALL-Stiftung, Bereichsleiter Bildung + Wissenschaft:

Schulische + außerschulische Aktivität sollten wir besser vernetzen.
Wichtig ist, Übergänge besser zu gestalten.

Auszeichnung der MINT-freundlichen Schulen, Hamburg, Schleswig Holstein, Mecklenburg Vorpommern — Leuchttürme MINT-Schulen

Thomas Sattelberger, Vorstandsvorsitzender: MINT Zukunft schaffen

Wir brauchen Breitenwirkung + Tiefenwirkung, wie Vorbilder für den Breitensport.

Wohlstand D hängt am Thema MINT.

MINT als krisenstabilster Berufsweg.

Industrie als wichtigen Standortfaktor sichern.

Wir brauchen qualifizierte Schulabschlüsse für alle!

Pädagogische Komplexität als Herausforderung.

Hamburg hat sich auf dem Bildungsmonitor verbessert, hat jedoch eine MINT- Fachkräftelücke.

Mittelstand am meisten betroffen.

Ties Rabe

Präsident der Kultusministerkonferenz 2012, Hamburger Senator der Behörde für Schule + Berufsbildung

Den Forschergeist wecken!

Was leitet?

Hat am Weidezaun experimentiert.

Lernmethoden, die geeignet sind MINT-Begeisterung zu wecken.

Benjamin Gesing, MINT Zukunft schaffen

2.
http://www.koerber-stiftung.de/koerberforum/programm/reihen/termine/termine-details/termin/hamburg-2030-entwicklungsplaene-fuer-eine-metropole.html

2030 — Hamburg Stadt mit Zukunft?

Jutta Blankau, Senatorin Stadtentwicklung + Umwelt

Prof. Dieter Läpple, Experte internationale Stadtforschung HCU

Julian Petrin, NEXTHAMBURG.de

Fragmente der Diskussion:

Prof. Dieter Läpple:

Arbeitsmarkt als Integrationsmechanismus fällt zunehmend aus.

50% der Jugendlichen erleben Hartz4 Umfeld.

In der aktuellen Diskussion kommt zu kurz, wie Arbeit + Wohnen zusammenkommen.

Petrin

Es stellt sich die Aufgabe weniger nachgefragte Stadtteile attraktiver zu machen, ohne aus Beständen zu verdrängen. Kleinräumigkeit ist erforderlich, sowie Räume für Kultur.

Wir brauchen eine kulturelle Erhaltungsverordnung.

die Rolle von NextHamburg versteht sich als produktiver Störer, um zu erfahren + organisieren:
welche Ideen/Wünsche haben die Bürger auf der langen Linie.

Beispielfrage: Heiligen Geistfeld ist eine Stiftung,  muss es auf ewig den DOM beheimaten?
Könnte der Dom nicht besser Richtung HafenCity oder auf die andere Seite der Elbe umziehen?

Stadt organisiert sich heute nicht mehr von oben herab.
Wir müssen für den Dialog dahin gehen, wo die Leute sind!

Blankau

75% Sozialraumbestände in Wilhelmsburg sorgen dafür, dass die Gefahr einer Gentrifizierung sich im Rahmen hält.

Studierende ziehen nach Wilhelmsburg. Das belebt die kulturelle Vielfalt positiv.

Läpple

Wir kommen nicht umhin den Autoverkehr in der Innenstadt zurückzudrängen, um Umweltbelastung zu reduzieren.

Verkehr gehört in Hamburg zur Wirtschaftsbehörde. In der Routineplanung gehört Verkehr in die Stadtentwicklung.

Beteiligung hat heute noch das Problem der Selektivität.

Wir kommen zu wenig an die Randgruppen heran.

Unsere Schulen haben zu lange ignoriert, dass wir ein Einwandererland sind.

Städte werden die Orte, wo nach der Finanzkrise die „Geldsäcke“ abgestellt werden.

Wir brauchen neue Konzepte des Verkwhrs.

Hoffen wir, dass all diese Impulse gut fruchten gemeinsam mit dem Streben
http://www.ndr.de/ratgeber/reise/urlaubsregionen/hamburg/ibahamburg147.html

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: