Startseite > inspired minds > LivingPlace•WohnLabor•Wirtschaft triff Forschung•Symposium•

LivingPlace•WohnLabor•Wirtschaft triff Forschung•Symposium•

(Artikel noch in Arbeit + mit der Einladung Links + Ergänzungen zu schicken)

Wenn ins Umfeld von Kai von Luck eingeladen wird, dann ist immer ein Feuerwerk von Ideen zu erwarten + Inspiration + viel Humor

+ Tempo. So war es auch bei diesem Symposium zur Eröffnung des Living Place.

Sympathisch führte Frau Prof. Zhen Ru Dai durch den 1. Teil des LivingPlace Symposium

In sehr inspirierter Stimmung waren viele Experten zu Gast bei: Wirtschaft trifft Forschung
Im Folgenden ein paar Wortfragmente aus den Vorträgen.

Thomas Sperling, Hamburg Innovation GmbH TechnologieTransfer, zeigte, mit welchen Transferformen Unternehmen + Hochschule zusammenkommen.

Die Hochschule bietet mehr, als nur gute Ideen. Die Anwender bekommen ProduktPrototypen, unternehmerische Anwendungen.
www.haw-hamburg.de/forschung/kooperationstransfer.html
www.hamburg-innovation.de
www.iks-hamburg.de

Hendrik Roreger , http:iNET.cpt.haw-hamburg.de:
Future Internet Design + Future Multi-Service Internet
Internet Routine Atlas = Kartographie des deutschen Teils des Internets, wird später Periskop
(Anomalien im Internet erkennen + BackupRouten bereit stellen)
Skis mehrschichtige Sicherheit mobiler Devise
Moviecast = Videoübertragung von ressourcenbeschränkten Mobilsgeräten
SmartPower = ads SmartGrid im Internet of Things
hylOs + Mindstone = Lernen in sozialen Netzwerken

Stephan Pareigis
Autos = Faust Fahrassistenz + autonome Systeme
Sensorik, Echtzeit, Bildverarbeitung, Navigation, Eingebettete Systeme
Hindernisse erkennen, Wege nachverfolgen, Fahrassistenz + autonome Systeme
Technologie-Entwicklung auf gemeinsamen Plattformen
„Gesund-Testen“ = solange ausprobieren, bis etwas funktioniert

Kai von Luck über Ambient Intelligence + Heimat

es begann mit Denkmaschinen

Google = KI-Maschinen

Robotics (embodies intelligence) ein Hirn braucht einen Körper

Ubiquitous Computing

Kluge Kisten in dummen Räumen? Besser die Räume klug machen!

Jeder, der eine ec-Karte bekommen hat, hat einen Computer ohne Handbuch bekommen.

Die Computer sind verschwunden

Ambient Intelligence

Smart Environments

Usability

Tangible Bits

Fernbedienung ohne Knöpfe heißt: wie der Würfel gelegt wird, hat jeweils andere Bedeutung

Drehbewegung kann man ohne Handbuch verstehen

Computer Supported Collaborative Work

Wie können Computer Leute unterstützen, damit sie miteinander was tun können?

Kai von Luck als SpielePapst von Hamburg >  GamecityLab Hamburg

Human Computer Interaction

bei Games will keiner ein Handbuch lesen. Entweder sie funktionieren, oder nicht.

2D > 3D -Gesten

Ambient Awareness

Interactive Installations

Interagieren mit Kunst

„who is master, who ist slave?“

Living Place Hamburg = Smart Environment

Smart Homes

Formal Theories / Security

Home Office 2.0

Wofür ist eine Wohnung gut?

Arbeit + Wohnen verschwimmt > Grossraum Digital Sozial Media

Enterprise 2.0

Interactive Journalism

Was hat IT mit Hebammen zu tun?

cc2m

Lifelong Kindergarden

Imagine Create Play Share Reflect

Creative Playgrounds

Airbus: Lichteffekt, um sanfter in die nächste Zeitzone zu kommen mit simuliertem Sunnenaufgang

Uwe Jens Neumann: Hamburg@Work: Wir vernetzen den Norden in der digitalen Wirtschaft

Größte Netzwerk in D der digitalen Wirtschaft

mit 2.500 Mitglieder aus über 650 Unternehmen

Was ist die Bedeutung eines IT-Clusters für die Region Hamburg?

Warum zeichnet sich besonders Hamburg mit einem IT-Cluster aus?

Was ist das Angebot + die Rolle von Hamburg@work?

Programm, welches die WertschöpfungsKette mit allen Aspekten einbezieht.

Als Wirtschaftsförderer durch die Lande zu ziehen + vernetzen.

Hamburg@Work GameCityLab hat europaweit eine große Bedeutung.

mediacity:Hamburg

eCommerce:WELTHAUPTSTADTHamburg

gamecity:Hamburg (echtes Wirtschaftsförderungprojekt seit 5 Jahren)

Das soll für SocialMedia ähnlich bedeutsam in die Wege geleitet werden.

students@work für nur 30 € p.a.

Interessante Ausstellung der Technologie in der Pause

____

Eröffnungsrede: Präsident der HAW Prof. Michael Stawicki

die Begeisterung über die 1. Bedienung des iPhones umgesetzt in eine Wohnung

Offenheit für Kooperation mit Unternehmen

Weitsicht, sowohl eine älter werdende Bevölkerung mit Technik zu versorgen, die nicht bemerkt wird.

Diese Labor wird nie fertig im Sinne von vollendet sein.

Es wird sich immer weiter entwickeln.

The integration of Labor + LesureTime

Wenn etwas nichts für mich ist, kann das auch heißen, dass es noch nichts für  mich ist.

____

Sicht der Professoren + Forscher auf das Projekt

Birgit Wendholt

Wohnung der Zukunft

Labor für Innovation in der Region Hamburg

Umgebung für reale Experimente für Wohnen in der Zukunft, welches Angebote macht an Unternehmen sich einzulassen + Ihre Produkte zu installieren.

____

Grusswort: Ralf Gernegross, BWVI Leiter IS

Erfolgsfaktoren = das überzeugende Projekt + gemeinsam kreative Lösungen erarbeiten von Wissenschaft + Wirtschaft.

____

Georg Klopfer, XAL, Leiter International Sales Manager prämierte

Lichtkonzepte mit excellentem Desigen

Deike Ladwig, ljusarkitektur, Lighting Designer (facebook)

smart + bright

what is light?

Light ist the visible structure is Information ore non-information,

Emotion rhythm

sense of place

Light ist culture

Light is rhythm = 3rd sense

Switch from distance

LivingPlace is designed to look + feel like a flexible home

Mood axis: positive – negative + calm – active

choosing means moor reducing

reflective or reactive?

deike@ljusarkitektur.se

Advertisements
Kategorien:inspired minds Schlagwörter: , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: