Startseite > inspired minds > actum Visionen mit WeitBlick: SilberGlanz ZENOS Forum

actum Visionen mit WeitBlick: SilberGlanz ZENOS Forum

In die atemberaubende 20. Etage des Atlantic-Hauses hatte actum consulting zum ZENOS Forum eingeladen. Da war nicht nur der Silberstreif am Horizont, als der Geschäftsfüher Thomas Steinke den ZENOS-Kunden Visionen mit Weitblick präsentierte. Das Ambiente glänzte ebenso silbern, wie die eleganten Präsente, die liebevoll gewählt als Gruß auf die Besucher warteten: edles Schreibgerät mit LaserPointer macht schon deutlich, dass es um den präzisen Fokus gehen wird. Das Notizbuch mit humorvollem Glossar der wichtigsten typischen Worte der NordLichter zeigte uns: hier wurde voraus gedacht, geplant, im Detail geschaut, was passt.

Es passte alles perfekt. Wir verstanden, wieso ein CIO mit Weitblick signifikant das IT-Budget zugunsten von Neuentwicklungen erhöht, weil dadurch drastische Reduzierung der Aufwände für Betrieb & Wartung erreicht werden.

Stolperstein: oft fehlt der GLAUBE, dass der Weg zum Ziel gangbar ist. Wie ist zu erreichen, dass eine Vision Wahrheit wird? Herausforderung: Glauben an OptimierungsPOTENZIAL stärken!

Spannenden Beispiele erfolgreich umgesetzter Optimierungen folgten in den kommenden Stunden. Zwischendurch in den Pausen gab es nicht nur die leckersten Spezialitäten am Buffet, sondern auch geistreiches Netzwerken der kompetenten Gäste.

Der silbergraue Himmel über unserer MetropolRegion klarte auf, als die LichtBlicke vom ClearingCenter der Lufthansa geschildert wurden. Alexander Kreeter, HAM/CA/H + Matthias Precht-Wentzien HAM PV  zeigten uns die pfiffigen Strategien der LastVerteilung. Wie Clearing Center die Schnittstellen beobachten wurde ebenso verständlich, wie die Details intelligenter DatenAnalyse.

GLAUBEN durch WISSEN anreichern … so gelingt papierloses HR-Management, welches auch revisionsfähig ist.

Wir lernten in weiteren Vorträgen Geheimnisse von eindeutigen Schnittstellen- + Prozess-IDs verstehen, hilfreiches über die Bedeutung von NamensKonventionen + Protokollierung + Statistik. Wiederverwendbare Muster helfen notwendige Austauschbarkeit wichtiger Mitarbeiter zu ermöglichen.  Der rote Faden: Stabilität. Durch ZENOS ist immer nachvollziehbar, was wo wie passiert.

Am späten Nachmittag faszinierten uns Dr. Inke Nielsen + actum Geschäftsführer Volker Brandenburg mit Strategien, wie MigrationsObjekte zu erledigen sind.

Fazit: GLAUBEN = Fakten akzeptieren. Eine sehr gelungene Veranstaltung. Danke an alle Akteure + die Gastgeber.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: