Startseite > inspired minds > eMobility•Klaus C. Ploenzke•Nachhaltigkeit im Netzwerk

eMobility•Klaus C. Ploenzke•Nachhaltigkeit im Netzwerk

Im NachhaltigkeitsPavillon Osaka9 in der HafenCity beleuchteten IT+eMobility-Experten Ausblicke in die Zukunft. Klaus Christian Plönzke hatte wieder mit Oliver Finnern in sein Netzwerk eingeladen, um gemeinsam nach vorn zu schauen: was bringt uns eMobility?

Mit einem rasanten Vortrag sauste Rüdiger Kutz, eMobility-Nord durch die Themen: Grundlagen von Bewegungsgesetzen + Neuheiten der IAA + eBike + Pedelec + leichte eMobility + GreenMobiles. Am Beispiel Lüneburg zeigte er uns anschaulich auf, wie mit Lüneburg in Bewegung ein innovatives Konzept einen Standort vielfach bereichert: sich gedanklich bewegen — leicht • elektrisch • intelligent.

Das Thema paßt perfekt zu dem wertvollen historischen Stadtbild von Lüneburg + der dort angesiedelten Uni mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit: im CSM sind die Professur für Nachhaltigkeitsmanagement unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Schaltegger sowie die Juniorprofessur für Social Entrepreneurship unter der Leitung von Prof. Dr. Markus Beckmann angesiedelt.

Szenarien neuer Leichtigkeit:

  • Gereifter Fortschritt
  • Globale Dynamik
  • Rasender Stillstand

Wir erfuhren viel über das Zusammenspiel von Materialeinsatz + Energieeinsatz + Kraft, die aus der Stille kommt. Gedanklich sausten wir dann noch über die VeloCity Sevilla, MobilitätsVerhalten, eSMART, car2go, Emissionszertifikate, Werbekonzepte für Ladestationen, Verkehrs- + ParkraumErsparnis. Am Ende wünschten wir uns für Hamburg alle die Grüne Welle von Kopenhagen für Radfahrer, denn wir waren wieder mal auf der Spur der lukrativen GesundheitsRendite für Unternehmen mit klugem GesundheitsManagement auch durch eMobility.

Wir hatten gemeinsam viel Spaß am Ausprobieren der schicken flotten Flitzer an der wunderschönen Uferpromenade mit Blick auf das bezaubernde Maritime Museum in der Dämmerung. Knut Schröder von fun-e-bikes hatte ein paar Attraktionen zum Ausprobieren bereit gestellt, die bei uns allen sofort Begehrlichkeiten weckten.

Kein Wunder also, dass wir beim anschließenden Networking im innovativen LaBarraca gar nicht so schnell sprechen konnten, wie uns die Ideen zuflogen, wie all diese Potenziale unsere Lebensqualität optimieren, wenn wir sie geschickt nutzen.
Herzlichen Dank an die Veranstalter!

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: