Startseite > inspired minds > Was ist das BESTE am NORDEN? NDR-Einsichten

Was ist das BESTE am NORDEN? NDR-Einsichten

Es war eine bunte Gruppe die sich da vor den Toren des NDR eingefunden hatte, um einen Einblick in die vielschichtigen Bereiche der Studios, TV + Radio-Produktionen, Strategien + Visionen des NDR zu nehmen. Ist der NDR das, was der Sender von sich selber sagt: Das BESTE am NORDEN? Humorvoll wurden wir durch die Kulissen der wichtigsten Sendungen geführt. Einige spielen auch mal Nachrichtensprecher, um am eigenen Leibe zu erleben, wie viel Professionalität bei scheinbar banalen Aktivitäten im Spiel ist.

Besonders wertvoll fand ich die guten Dialoge, zu denen sich einige Akteure dort mit uns bereit fanden. Welche Kriterien machen eine Nachricht dringend? Wenn gilt eine Information als gut recherchiert + gesichert? Was kann wann wie gesendet werden? Wann ist eine Eilmeldung gerechtfertigt? Diese Fragen durchlaufen geübte, langjährig eingespielte Prozeduren, die Qualität sichern sollen.

Eindrucksvoll war auch die Flexibilität, mit der auf relativ kleinem Raum verschiedenste Denkrahmen, Befindlichkeiten, Sensationen, Künstler, inszeniert werden, um dem geneigten Betrachter das beruhigende Empfinden guter Medienlandschaft zu vermitteln.

Wer nach Innovationen + Trends forscht, der merkt beim NDR schnell: hier wird sorgfältig abgewogen, balanciert, öffentlich rechtlich gedacht + gehandelt. Wer wagt, gewinnt … so heißt es ja. Mitunter ist es auch ein Wagnis der inneren Mitte treu zu sein. Das scheint mir beim NDR im Mittelpunkt zu stehen. Mit klarem Bewusstsein auch mal nicht vorzupreschen, sondern sorgsam zu bedenken: wer sind die Empfänger der Botschaften, die gesendet werden? Wie sind die Erwartungen? Welche Hebel werden durch voreilige Vorgehensweisen bedient? So ist das Zusammenspiel mit Twitter, Facebook, Google+ + anderen Sofort-Nachrichten besonders spannend zu beobachten.

Neuzeit ist vor allem an der Art der Wege der Bereitstellung zu spüren: so viel, wie möglich wird online bereit gestellt + die iPhone APP ist die Freude der Nutzer + Dorn im Auge einiger Verlage. Ansonsten eine öffentlich rechtliche Selbstverständlickeit: Barrierefreiheit, wo immer möglich mit Gebärdensprache, eingeblendeten Texten, etc.

Nun bin ich gespannt, was von unserer gemeinsamen Tour durch die Studios so durch die SocialMediaBrille der anderen verbreitet wird, denn auch beim NDR ist es, wie überall: wenn viele das Gleiche sehen, so unterscheiden sich Wahrnehmungen + Interpretationen doch erheblich.

Kategorien:inspired minds Schlagwörter: , , , , ,
  1. Heinz Dieter Jopp
    August 13, 2011 um 11:19 am

    Hallo Renate,

    freut mich, dass der NDR Dich ein wenig beeindruckt hat. Ich arbeite seit Jahren mit Redakteuren von NDR Info zusammen. Dort gibt es – seit Jahrzehnten – eine Sendung Streitkräfte und Strategien, die kritisch deutsche Sicherheitspolitik und die Bundeswehr hinterfragt. Hat – was nicht häufig vorkommt – Ihren Standard und Qualität trotz Wechsel handelnder Personen beibehalten.

    Gruß

    Dieter

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: