Startseite > inspired minds > Innovative Mobilität+Faszination Hafencity+lachend radeln

Innovative Mobilität+Faszination Hafencity+lachend radeln

Auf diesen Tag in der Hafencity hatte ich mich begeistert vorbereitet, denn meine Recherchen zu unseren Aktionen heute zogen mich schon seit einiger Zeit immer tiefer in die Themen der sich dort entwickelnden Projektvielfalt. Dass es allerdings so faszinierend würde, das hatte ich nicht erwartet. Gute Laune machte sich schon breit, als ich in den attraktiv gestalteten Info-Pavillons von jungen engagierten Menschen schnell Antworten bekam auf meine noch verbliebenen offenen DetailFragen. Souverän steuerten die Befragten immer gleich zu den entsprechenden Schubladen, Modellen, Flyern. In der Hafencity ist es wie im richtigen Leben: nicht alles erschließt sich sofort mühelos + einfach. Die Adresse des Nachhaltigkeitspavillon Osaka 9 ist leicht zu merken. Zu finden ist er allerdings erst, wenn man die Idee hat auch mal unter der Straße nachzusehen. Dort ist, wie überall in der Hafencity, geschickte Nutzung tiefliegender Flächen zu bewundern.

Baulärm trägt normalerweise bei mir nicht zu guter Laune bei. Heute war es allerdings so, dass immer, wenn wir mit unseren Gruppen die Bauarbeiter aus ihrer Routine lockten, lustige Scherze ausgetauscht wurden. Zu unserer Heiterkeit trug auch eine originelle Idee bei, dessen Urheber ich nicht ausfindig machen konnte: auf den breiten gepflasterten Treppen waren Mini-Blumetöpfe malerisch verteilt mit kleinen Grasbüscheln, Gänseblümchen, einfachen Wildpflanzen, die einfach hübsch dort wirkten. Speziell wurde die Wirkung durch die Miniaturschildchen in den winzigen Töpfchen: „Naturschutzgebiet“.

Am Ufer sahen wir dann mobile Massage mit golden in der Sonne glänzenden Massagestühlen. Zwischen den vielen Treppen immer wieder fröhliche Skater.Lached zogen wir mit unseren Gruppen weiter. Mit unseren innovativen elektro-Hilfen komfortabel unterstützt, umrundeten wir flott zum Gaudium der gemütlich in den Bistros sitzenden einige der neuen City-Highlights: CoffeePlaza, UnileverHaus, Marco-Polo-Tower, ElbPhilharmonie, …

Oft trafen wir die rein muskelbetreibenen Kollegen mit den originell gestalteten Rikschas der Pedalotours. Mit wunderbarer Gemütsruhe gaben sich alle gegenseitig Raum auf den großzügigen Gehsteigen am Wasser, die von Eisessern, Radlern, Fußgängern gleichermaßen intensiv genutzt wurden.

Traum Elbphilharmonie + ein kleiner humorvoller Seitenhieb zur Entstehung: EXTRA3 mit Klaus.
Hier eine wunderbare Animation zur EXPO Shanghai 2010 mit der Vision. Sehenswert! … finde ich.
Ich wünsche mir, dass viel von dem Charisma, welches unsere Metropolregion mit dieser neuen Hafencity zur Verfügung hat, die Menschen beflügelt die Chancen zu erkennen, die mit der neu gestalten Region entstehen.
Chancen vermehren sich nicht durch Architektur allein. Es braucht auch Menschen, die Visionen so transportieren, dass gemeinsame neue Identität gelingt. Alles wird gut 😉
… auch wenn das Abendblatt heute keine freudigen Nachrichten verbreitet: http://www.abendblatt.de/hamburg/kommunales/article1971646/Elbphilharmonie-Wieder-Verschiebung-um-ein-halbes-Jahr.html

Advertisements
  1. August 2, 2011 um 6:14 pm

    Hallo, wir trafen uns heute vor meiner Ausstellungslokation am ‚Kunstquell im Jenischpark‘.
    Mit Freude habe ich gerade ‚die Hymne‘ auf die Hafencity gelesen und wollte schnell einen Link von MEINER Seite dazu empfehlen. Zu finden unter http://www.devipa.de – Spirit – Kraftorte – Hamburger Hafencity . . .

    Zu meinem aktuellen Ausstellungsthema und Konzept, mit Muße später. . .

    Gruß, beatemariapeters

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: