Startseite > inspired minds > UXHH Eyetracking + gute Dialoge über User Experience im Web

UXHH Eyetracking + gute Dialoge über User Experience im Web

Eine kleine Erinnerung von Beate Weninger:
User Experience Roundtable Hamburg: Eyetracking + Visualisieren vs. Analysieren
Ron Warncke gab Einblick in eine von Cube Matrix entwickelte Methode zur Identifizierung typischer Muster in Nutzerdaten.

Wie schon beim UX Round Table am 7. März vorgestellt gibt es Methoden um Eye Tracking Ergebnisse zu visualisieren. Doch ist die Visualisierung von Daten keine Analyse, die einen umfangreichen Mehrwert bringt. Oft geben Visualisierungen nur einen Überblick über einen Sachverhalt, ohne Informationen über Details.

Die vorgestellte Methode  Sequenzanalyse geht ins Detail . Sie verspricht Muster in Nutzerdaten aufzudecken. Diese Muster sind bestimmte Merkmale in Daten, die immer wieder bei unterschiedlichen Nutzern auftauchen.

So kann nach Analyse von Eye Tracking Daten zum Beispiel herausgefunden werden in welcher Reihenfolge Objekte auf einer Webseite angeschaut werden, wobei die Sequenzanalyse darauf abzielt abzubilden mit welcher Wahrscheinlichkeit die Augen von Punkt A nach Punkt B wandern. Das ist einerseits von Interesse für die Grundlagenforschung, um herauszufinden, ob es bestimmte Nutzertypen gibt, die zum Beispiel eher auf strukturierte Inhalte etc. ansprechen. Eine Anwendung in der Praxis kann die Präsentation von Webinhalten sein: Fällt auf, dass die grell grüne Jacke in einem Onlineshop nicht zum Klick auf den Warenkorb-Button einlädt, macht es vielleicht Sinn das Modell standardmäßig in einer beliebteren Farbe anzuzeigen.

Vor allem für innovative Interfaces, für die Entwickler intuitiv noch keine Blick- und Klickmuster im Kopf haben dürfte diese Methode vielversprechende Ergebnisse bringen. Für bewährte Interfaces und Inhalte könnte der Mehrwert eher darin liegen, dass die Ergebnisse ein Verhalten schwarz auf weiß abbilden, das intuitiv bereits bekannt ist.


Beate Weninger | MSc Geography | Research Assistant (beate.weninger@hcu-hamburg.de)
HafenCity University Hamburg | http://www.hcu-hamburg.de
g2lab – Lab for Geoinformatics and Geovisualization

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: