Startseite > inspired minds > Mediarunde im Deigrafen exploriert English Idioms

Mediarunde im Deigrafen exploriert English Idioms

Da ich schon wußte, dass ich wieder mal erst (viel zu) spät dazu kommen würde, hatte ich schon ein schlechtes Gewissen, denn ich hatte wieder mal ein paar neue Gäste gelockt zu der inzwischen seit 11 Jahren veranstalteten Mediarunde der IT-Visionäre. Das schlechte Gewissen war unnötig, denn …
.. hier der O-Ton von Jan Wolk
„Deichgraf – Mediarunde – Mick Mooney: Die stör ich mal besser nicht, denkt man sich, wenn man in die Mediarunde hineinstolpert. So vertraut scheinen die Tischgespräche, hier kennt wohl jeder jeden und das seit 100 Jahren. Nein. Stottert man auch nur ein kleines Hallo in die Runde, es hallt gewaltig zurück. Nette Gäste aus IT, Design, Druck oder Coaching holen gekonnt ab, man bleibt gerne. Mick Mooney klärt dann auch noch mit tollem australischem Dialekt über die Grenzen der wörtlichen Englisch-Deutsch Übersetzung im Bussinesalltag auf und führt einem wieder vergessene oder verdrängte deutsche Laster wie Pünktlichkeit vor Augen. Toll. Die Gespräche wechseln von Englisch auf Deutsch, von Small Talk zum technischen Detail. Blick auf die Uhr, 23.00, das ging schnell, Visitenkarten eingepackt, Verabschieden, bis zum nächsten Mal.“
Jan Wolk, FDI Verband Führungskräfte Druckindustrie + Invormationsverarbeitung

Advertisements
Kategorien:inspired minds Schlagwörter: , , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: